1. Steinger's Jahreskalender
  2. /
  3. Feste
  4. /
  5. Österreich

Mariä Himmelfahrt

Mariä Himmelfahrt, auch bekannt als Mariae Aufnahme in den Himmel, hat eine lange Herkunft und Geschichte in Österreich. Hier ist ein Überblick über seine Entstehung:

  1. Biblischer Hintergrund: Die Grundlage für das Fest Mariä Himmelfahrt findet sich nicht explizit in der Bibel, sondern basiert auf der Überlieferung und Tradition der katholischen Kirche. Es wird angenommen, dass Maria, die Mutter Jesu, nach ihrem Tod von Gott in den Himmel aufgenommen wurde.

  2. Frühe christliche Überlieferung: Die Vorstellung von Mariä Himmelfahrt entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte innerhalb der christlichen Gemeinschaft. Im 5. Jahrhundert begannen sich verschiedene Legenden und Berichte über Marias leibliche Aufnahme in den Himmel zu verbreiten.

  3. Verehrung in Österreich: Die Verehrung Marias, insbesondere in ihrer Rolle als Mutter Jesu, hat in Österreich eine lange Tradition. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden zahlreiche Kirchen und Wallfahrtsorte, die der Jungfrau Maria gewidmet sind. Mariä Himmelfahrt wurde zu einem wichtigen Fest in der österreichischen Marienverehrung.

  4. Festlegung des Feiertags: In Österreich wurde Mariä Himmelfahrt als Feiertag festgelegt. Im Jahr 1952 erklärte das österreichische Parlament den 15. August offiziell zum gesetzlichen Feiertag. An diesem Tag wird die Aufnahme Marias in den Himmel gefeiert und es finden Gottesdienste und Prozessionen statt.

  5. Traditionen und Bräuche: Mariä Himmelfahrt ist ein Tag der besonderen Verehrung und Dankbarkeit für Maria. Es gibt verschiedene Bräuche und Traditionen, die mit diesem Fest verbunden sind. In einigen Regionen Österreichs werden Prozessionen organisiert, bei denen Marienstatuen durch die Straßen getragen werden. Kräutersegnungen sind ebenfalls verbreitet, bei denen Kräuterbüschel gesammelt und gesegnet werden.

Mariä Himmelfahrt ist ein bedeutendes Fest in Österreich, das die Verehrung und Wertschätzung für die Mutter Jesu zum Ausdruck bringt. Es ist ein Tag, an dem Gläubige zusammenkommen, um Maria zu ehren und den Glauben zu stärken.

Liste von Daten

Jahr Wochentag Datum Name Zeit
2024 Donnerstag 15. Aug 2024 Mariä Himmelfahrt in 5 Monaten
2025 Freitag 15. Aug 2025 Mariä Himmelfahrt in 1 Jahr
2026 Samstag 15. Aug 2026 Mariä Himmelfahrt in 2 Jahren
2027 Sonntag 15. Aug 2027 Mariä Himmelfahrt in 3 Jahren
2028 Dienstag 15. Aug 2028 Mariä Himmelfahrt in 4 Jahren
2029 Mittwoch 15. Aug 2029 Mariä Himmelfahrt in 5 Jahren
2030 Donnerstag 15. Aug 2030 Mariä Himmelfahrt in 6 Jahren
2031 Freitag 15. Aug 2031 Mariä Himmelfahrt in 7 Jahren
2032 Sonntag 15. Aug 2032 Mariä Himmelfahrt in 8 Jahren
2033 Montag 15. Aug 2033 Mariä Himmelfahrt in 9 Jahren
2034 Dienstag 15. Aug 2034 Mariä Himmelfahrt in 10 Jahren
2035 Mittwoch 15. Aug 2035 Mariä Himmelfahrt in 11 Jahren
2036 Freitag 15. Aug 2036 Mariä Himmelfahrt in 12 Jahren
2037 Samstag 15. Aug 2037 Mariä Himmelfahrt in 13 Jahren
2038 Sonntag 15. Aug 2038 Mariä Himmelfahrt in 14 Jahren
2039 Montag 15. Aug 2039 Mariä Himmelfahrt in 15 Jahren
2040 Mittwoch 15. Aug 2040 Mariä Himmelfahrt in 16 Jahren
2041 Donnerstag 15. Aug 2041 Mariä Himmelfahrt in 17 Jahren
2042 Freitag 15. Aug 2042 Mariä Himmelfahrt in 18 Jahren
2043 Samstag 15. Aug 2043 Mariä Himmelfahrt in 19 Jahren
2044 Montag 15. Aug 2044 Mariä Himmelfahrt in 20 Jahren
2023 Dienstag 15. Aug 2023 Mariä Himmelfahrt vor 6 Monaten
2022 Montag 15. Aug 2022 Mariä Himmelfahrt vor 1 Jahr
2021 Sonntag 15. Aug 2021 Mariä Himmelfahrt vor 2 Jahren
2020 Samstag 15. Aug 2020 Mariä Himmelfahrt vor 3 Jahren
2019 Donnerstag 15. Aug 2019 Mariä Himmelfahrt vor 4 Jahren
2018 Mittwoch 15. Aug 2018 Mariä Himmelfahrt vor 5 Jahren
2017 Dienstag 15. Aug 2017 Mariä Himmelfahrt vor 6 Jahren
2016 Montag 15. Aug 2016 Mariä Himmelfahrt vor 7 Jahren
2015 Samstag 15. Aug 2015 Mariä Himmelfahrt vor 8 Jahren
2014 Freitag 15. Aug 2014 Mariä Himmelfahrt vor 9 Jahren
Die in der obigen Tabelle aufgeführten Festtage wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sollten Sie Fehler finden, teilen Sie uns diese bitte über das unten stehende Feedback-Formular mit. Herzlichen Dank!

Beachten Sie bitte, dass es insbesondere bei der Umstellung vom anderen Kalender auf den Gregorianischen Kalender zu Abweichungen kommen kann.